Was ist Dialog?

Es ist das große Juwel, das uns das Coronavirus gestohlen hat.

Es ist der persönliche Kontakt zwischen den Menschen. Es ist der Wunsch, uns mit unseren Mitmenschen, unterschiedlichen Alters und aus unterschiedlichen Sprach- und Kulturkreisen stammend, auseinanderzusetzen. Es ist der Wunsch, der digitalen Isolation eine Absage zu erteilen, um die Grundwerte unseres Zusammenlebens zu wahren und zu festigen: Das sind, die durch die universelle Sprache der Kultur und der Ernährung kommunizierten Werte, die seit 2015 vom Projekt cultgenuss.eu zur Förderung des europäischen Dialogs promotet werden.

Wenn diese erste Phase der Krise vorbei ist, wird es notwendig sein, den Dialog wiederaufzunehmen, um dem europäischen Gedanken neue und zukuftsweisende Impulse zu verleihen – was wir, übrigens seit Gründung des Projektes, immer schon getan haben.

Wie wohl ist mir‘s, daß mein Herz die simple harmlose Wonne des Menschen fühlen kann, der ein Krauthaupt auf seinem Tisch bringt, das es selbst gezogen, und nun nicht den Kohl allein, sondern all die guten Tage, den schönen Morgen, da er ihn pflanzte, die lieblichen Abende, da er ihn begoß, und da er an dem fortschreitenden Wachsthume seine Freude hatte, alle in einem Augenblick wieder mit geniest.
Johann Wolfgang von Goethe, Die Leiden des jungen Werther (1774)
Wo kein Dialog ist, ist keine Zukunft
Ernährung ist Dialog und Dialog ist Kultur
Ernährung ist Dialog und Dialog ist Kultur
Wo kein Dialog ist, ist keine Zukunft